Erläuterungen zur Buchführung

Für viele ist die Buchführung ein schweres Thema. Gerade der Umstand, viel mit Mathematik zu arbeiten schreckt sehr schnell ab. Dabei geht es bei der Buchführung meist gerade einmal um die vier Grundrechenarten. Natürlich muss man auch die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung kennen und einhalten. Aus diesen ergibt sich dann auch eine sehr genaue und exakte Arbeitsweise. Gerade auch die Kenntnis der einzelnen Beghriffe, die Kenntnis, was den eigentlich der Aufwand von den Kosten oder Ausgaben, oder auch die Einnahme vom Umsatz und dem Ertrag unterscheidet setzt viel Lernbereitschaft voraus,

Natürlich ist es nicht leicht, den Überblick über die verschiedenen Konten, die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung zu behalten. Gerade in großen Unternehmen kann die Komplexität sehr stark ansteigen, da dort auf mehreren Tausend Konten gebucht wird. Allein die Lohnbuchhaltung arbeitet dort mit mehreren zig, teilweise fast einhundert Konten. Untergliedert werden diese noch einmal in eine ganze Reihe Lohnarten.

Auch im Bereich der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung oder auch bei der Lagerbestandsverwaltung werden zu den einzelnen Kunden-, Lieferantengruppen bzw. Warengruppen verschiedene Konten angelegt, die es alle zu kennen und zu überblicken gilt.

Durch die sehr genau Erfassung der verschiedenen Bestellvorgänge, der Warenzu- und -abgänge, der Materialverbrauche usw. kann aber ein großes Unternehmen sehr genau gesteuert werden. Der Einkauf weiß dann bspw. sehr genau, welche Lagervorräte noch vorhanden sind, ohne dabei jedes Mal erst ins Lager laufen zu müssen. Dadurch kann der Einkauf die Nachbestellung von Rohstoffen oder auch Hilfsstoffen sehr präzise durchführen. Auch der Materialaufwand für die einzelnen Produkte kann sehr gut bestimmt werden.

Über die zusätzliche Anfüllung der Buchungsvorgänge mit Kostenstellen und Auftragsnummern, können die einzelnen Kosten auch den bestellenden und produzierenden Bereichen zugeordnet werden. Dadurch können die einzelnen Kosten der verschiedenen Produktionsabläufe und Vorgänge im Unternehmen, wie auch der Bereiche und der Produkte genau bestimmt werden. Das wiederum ermöglicht eine hohe Effizienz bei der Erstellung der verschiedenen Produkte und Dienstleistungen.

Besuchen Sie auch unseren Partner Webkatalog Pixel-Partisan und entdecken Sie viele weitere informative Seiten im Internet. Sie können aber auch noch weitere Hinweise auf unserer Verweisseite zur Buchführung oder auch auf der Verweisseite zu unserem Wohnschmuck-Portal finden. Auf diesen Seiten geht es zwar jetzt nicht direkt um die Buchführung bzw. um Wohndekoration, es werden aber verschiedenen Kataloge gezeigt, die dann auch die entsprechenden Seiten weiterverweisen.


Buchhaltung leicht gemacht

Es ist schwer zu sagen, inwieweit Buchhaltung ein spannendes Thema ist. Jedoch benötigt die Buchführung ein Menge Wissen und Übung, um Meister in dieser Disziplin zu werden. Bisher sah es mit Übungen und leichten Erklärungen zum Thema Buchhaltung sehr schlecht aus. Jetzt hat eine Seite geöffnet, wo anhand eines Volkes und vielen Geschichten mit deren Leuten das Buchen geübt werden kann. Ergänzt wird das Ganze durch einfache Erklärungen zu den Themen, wie man bucht, den IAS und teilweise zur Rechnungslegung nach HGB.

Die Kunst der Buchführung ist eigentlich nicht schwer zu erlernen. Es kann sogar Spaß machen. Wenn Sie dazu mehr Informationen suchen, dann schauen Sie doch einfach auf der oben angegebenen Seite vorbei! Natürlich kann man auf den Seiten die Buchführung auch üben und weiter vertiefen. Dazu stehen verschiedenste Übungsaufgaben zur Verfügung

Jetzt haben wir auch noch ein Buch über die Volkswirtschaftslehre auf unseren Seiten. Seite 2 - Seite 3 - Seite 4 - Seite 5 - Seite 6 - Seite 7 - Seite 8 - Seite 9 - Seite 10 - Seite 11 - Seite 12 - Seite 13 - Seite 14 - Seite 15 - Seite 16 - Seite 17 - Seite 18 - Seite 19 - Seite 20 - Seite 21 - Seite 22 - Seite 23 - Seite 24 - Seite 25 - Seite 26 - Seite 27 - Seite 28 - Seite 29 - Seite 30

Darüber hinaus noch einige Überlegungen zum Net Working Capital. Weitere Informationen zum Thema Buchführung üben, Bilanz und Buchungssätzen finden Sie auf unserer Verweis-Seite.